Links und Weiterführendes

“LINIE 41” hat zwei Vorläuferprojekte, mit denen unsere Recherchen begannen und sich weiterentwickelten.

www.lodzermenschen.net (Produktion von EVA e. V./Tanja Cummings, Interviews mit aus Lodz stammenden, polnischen, jüdischen und deutschen Zeitzeugen)

WEITERFÜHRENDE LITERATUR:

Jens-Jürgen Ventzki, Seine Schatten, meine Bilder (Wien, Studienverlag, 2011)

Einer dbuchdeckel-DeineSchattener beiden Hauptprotagonisten unseres Films, Jens-Jürgen Ventzki, schildert in seinem Buch anhand von Dokumenten, Erinnerungen, Literatur- und Archivstudien den Lebensweg Werner Ventzkis, seines Vaters, als Gauamtsleiter, Reichsredner, Oberbürgermeister, als Mitglied der Waffen-SS und als späterer Beamte der Bundesrepublik. Die Auseinandersetzung des Sohnes mit einem schwierigen Erbe, mit seinen „zwei Vätern“, zeigt einen möglichen Weg im Umgang mit der Last der Geschichte.

 

 

ÜBER DAS GETTO LITZMANNSTADT (LODZ):
http://www.lodzgetto.pl
http://www.zwoje-scrolls.com/shoah/lodz.html
http://www.getto-chronik.de

LITERATUR ÜBER GETTO LITZMANNSTADT (LODZ):
http://chavarosenfarb.com/

ORGANISATIONEN
Centrum Badań Żydowskich (Jewish Research Centre/Universität Łódź)
http://www.judaica.uni.lodz.pl/
http://www.centrumdialogu.com

 

ÜBER DAS VERNICHTUNGSLAGER KULMHOF/CHELMNO

http://chelmno-muzeum.eu/pl/

http://www.schoah-initiative.de/informationen.html#kulmhof/

http://www.tiergartenstrasse4.org/

http://www.holocaustresearchproject.org/